Weihnachtskonzert 2017

Heinrich Schütz: Weihnachtshistorie
Michael Praetorius: «Wie schön leuchtet uns der Morgenstern»
sowie weitere Kompositionen für Instrumente und Gesang

mit Orchester auf historischen Instrumenten

Flyer

Konzertflyer als PDF

Zum Hauptwerk «Historia der Geburt Jesu Christi»:

Heinrich Schütz (1585–1647) war zu seiner Zeit der grosse Chorkomponist in Norddeutschland. Er studierte eine Zeit in Italien und brachte die dortigen Chorpraktiken nach Deutschland.

Die weihnächtlichen Berichte der Evangelien sind alle in dieser kurzen Historia berücksichtigt. Ein Evangelist (Tenor) erzählt singend im Sprachrhythmus die bekannte Weihnachtsgeschichte. Auch der Engel (Sopran) singt eine wesentliche Partie.

Dazu erklingt der mehrstimmige Chor sehr variabel eingesetzt. Im Hirtenbereich singen öfters die Frauenstimmen, im Königsbereich die Männerstimmen. Alle Stimmen werden von Instrumenten unterstützt. Neben verschiedenen Gamben sind zwei Zinken und zwei Posaunen zu hören. Dazu kommt das Tasteninstrument im Bass.

Das Faszinierende dieses Weihnachtswerkes ist der lebendige Verlauf, der immer wieder neuen Besetzungsformen begegnet.

Freitag, 8. Dezember um 20.00h in Chur, Heiligkreuzkirche
Samstag, 9. Dezember um 20.00h in Zürich, Wasserkirche
Sonntag, 10. Dezember um 17.00h in Thusis, reformierte Kirche


• • •

Vorschau 2018


Mehrchöriges und Vielstimmiges

Zusammen mit Cantus Firmus Surselva singen wir Chorwerke mit bis zu 40 Stimmen.
Samstag, 26. Mai 2018 um 20.15h in Chur, Heiligkreuzkirche
Sonntag, 27. Mai 2018 um 17.00h in Zürich, Grossmünster